SPende MSO AK20 an Kindergarten und Tafel

Abschlussjahrgang der MS Oberroning spendet insgesamt 430 Euro an Kindergarten Oberroning und Tafel Rottenburg

 

Das Schuljahr 2019/2020 war durch den Corona-Virus in vielen Bereichen eingeschränkt. So fiel für die beiden Abschlussklassen der Mittelschule Oberroning auch die Abschlussfahrt nach Hamburg aus. Die Einnahmen aus der Abschlusszeitung werden normalerweise immer dafür verwendet. Heuer entschieden sich die Schülerinnen und Schüler nun dafür, den gesamten Erlös an karitative Zwecke zu spenden. Somit konnten sich der Kindergarten Oberroning und die Tafel in Rottenburg über jeweils 215 Euro freuen.

 

Die 215 Euro für den Kindergarten nahmen Kindergarten-Leitung Friederike Hermann und Pfarrer Josef Pöschl aus den Händen der Abschlussschülerinnen Johanna Mense, Alina Zentner und Lena Forster entgegen. Friederike Hermann dankte dem gesamten Abschlussjahrgang der MSO und konnte auch schon verkünden, wofür das Geld verwendet wird. „Wir werden dafür Spielsachen anschaffen. Unsere Kinder dürfen sich da was aussuchen.“ Die Kindergartenleitung hoffte auch, dass die gemeinsamen Veranstaltungen mit den Fünftklässlern der Mittelschule, die ja in der kleinen Schule direkt neben dem Kindergarten untergebracht sind, im nächsten Schuljahr wieder stattfinden können.

 

Die Spende an die Tafel Rottenburg erhielten Gerti Weinzierl und ihre ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen von den beiden Schülern Johanna Mühlbauer und Martin Lindner. Die Schüler und ihr Lehrer Alexander Reichmann wurden von Gerti Weinzierl durch die Räume der Tafel Rottenburg geführt. Einmal in der Woche kommen hier rund 70 Familien aus Rottenburg, die bedürftig sind und können sich zum Preis von einem Euro Lebensmittel holen, die gespendet wurden. Die Lebensmittel sind oftmals schon über das Verfallsdatum, aber sie sind immer noch gut. Mit dem einen Euro  wird zum Beispiel der Sprit für das Fahrzeug bezahlt oder es werden Lebensmittel angeschafft, die nicht gespendet werden, weil sie lange halten und somit praktisch kein Verfallsdatum haben. „Nudeln, Zucker und Mehl müssen wir eigentlich immer kaufen“, erklärte Gerti Weinzierl den Schülern. Solche Geldspenden seien daher besonders wichtig, damit auch diese Lebensmittel regelmäßig angeschafft werden können. 

 

Juli 2020

 

MS Oberroning

der Schulstiftung der
Diözese Regensburg

 

Klosterweg 2

84056 Oberroning

 

Tel.:  08785 / 968 59 20

Fax.: 08785 / 968 59 28

 

sekretariat@ms-oberroning.de